Sven Nottmeier

Sven Nottmeier

* 14.12.1978
† 04.05.2021
Erstellt von Trauer-Anzeigen.de
Angelegt am 15.05.2021
355.691 Besuche

WERDEN SIE INHABER DIESER GEDENKSEITE UND VERWALTEN SIE DIESE.

Kerzen (188)

Hier finden Sie alle Gedenkkerzen, die für Sven Nottmeier entzündet wurden. Wir laden Sie herzlich ein, selbst eine Kerze mit einer kurzen, persönlichen Nachricht zu hinterlassen.

Gedenkkerze

Kerstin

Entzündet am 20.05.2024 um 07:39 Uhr

Lieber Sven,

nur wenige Tage nach deinem so plötzlichen und unerwarteten Tod traf ich auf Menschen aus deiner Vergangenheit, die mich von ihrer Sicht der Dinge überzeugen und manipulieren zu versuchten. Menschen, die wenn sie es je besessen haben, ihr Gewissen rein zu waschen versuchten.

Menschen, die dabei selbst über deinen Tod hinaus noch schlecht Zeugnis über dich ablegten und ihre eigenen Hände in Unschuld zu waschen versuchten.

Menschen, mit einer sehr einseitigen und auch ziemlich verzerrten Wahrnehmung, die ohne Herz sprachen.

Menschen denen es nur um Ansehen, nach außen repräsentieren und die Macht, vor allem die Macht des Geldes und des Wohlstandes ging.

Menschen, deren Herz und auch deren Barmherzigkeit längst irgendwo, um dieses Ziel zu verfolgen und so gut es geht zu erreichen, lange schon auf der Strecke geblieben ist.

Menschen, denen es sowohl nur um ihr gesellschaftliches Ansehen und das was sie nach außen hin meinen auszustrahlen gedenken ging, aber auch Menschen die ihr Leben lang nur dem Geld hinterer laufen und dafür nahezu fast alles tun.

Und dann gab es da noch Menschen, die nur um irgendwie dazu zu gehören letztlich auch ihre Seele verkaufen würden, solange es nur zu ihrem Vorteil ist.

Doch genau all das warst du nie, mein geliebter Sven, und littest so sehr unter dieser Oberflächlichkeit. Auch wenn all dieses über Jahre deine zu tiefst verletzte und verwundete Seele zeitweise kaum noch aushielt. Dein Herz wollte weiter an das Gute in diesen Menschen glauben und du gabst ihnen Chance um Chance, um jedoch immer weiter nur enttäuscht und weiter verletzt von diesen zu werden.

Nie hättest du über all das auch nur ein Wort verloren, was dir so angetan wurde. Doch deine Seele schrie geradezu vor Qualen. Nur konnte man dieses Seelenqualen nicht mit den Ohren hören, sondern nur mit dem Herzen. Und mit diesem kann man auch dann all das sehen, was so immer wieder an falschen Zeugnis über dich abgegeben wurde. Denn Worte des Verstandes, die einem regelrecht aufgedrängt und heraus posaunt werden, können unrein und falsch sein, aber Worte die einem die Seele zuflüstert, sind rein und kommen von Herzen. Doch in der heute oft so lauten und schnelllebigen und kapitalistisch orientierten Gesellschaft bleibt so etwas heute leider oft auf der Strecke und ungehört.

Daher sollte man sich diesen Eigenschaften und Denkweisen 36 Monate nach deiner Beisetzung mal besinnen, um so auch sich bewußt zu werden, was für ein wundervoller Mensch da von uns gegangen ist. DU, mein geliebter Sven.

In ewiger und aufrichtiger Liebe

Deine Kerstin

 

Gedenkkerze

Kerstin

Entzündet am 20.05.2024 um 07:12 Uhr

Lieber Sven,

nur wenige Tage nach deinem so plötzlichen und unerwarteten Tod traf ich auf Menschen aus deiner Vergangenheit, die mich von ihrer Sicht der Dinge überzeugen und manipulieren zu versuchten. Menschen, die wenn sie es je besessen haben, ihr Gewissen rein zu waschen versuchten.

Menschen, die dabei selbst über deinen Tod hinaus noch schlecht Zeugnis über dich ablegten und ihre eigenen Hände in Unschuld zu waschen versuchten.

Menschen, mit einer sehr einseitigen und auch ziemlich verzerrten Wahrnehmung, die ohne Herz sprachen.

Menschen denen es nur um Ansehen, nach außen repräsentieren und die Macht, vor allem die Macht des Geldes und des Wohlstandes ging.

Menschen, deren Herz und auch deren Barmherzigkeit längst irgendwo, um dieses Ziel zu verfolgen und so gut es geht zu erreichen, lange schon auf der Strecke geblieben ist.

Menschen, denen es sowohl nur um ihr gesellschaftliches Ansehen und das was sie nach außen hin meinen auszustrahlen gedenken ging, aber auch Menschen die ihr Leben lang nur dem Geld hinterer laufen und dafür nahezu fast alles tun.

Und dann gab es da noch Menschen, die nur um irgendwie dazu zu gehören letztlich auch ihre Seele verkaufen würden, solange es nur zu ihrem Vorteil ist.

Doch genau all das warst du nie, mein geliebter Sven, und littest so sehr unter dieser Oberflächlichkeit. Auch wenn all dieses über Jahre deine zu tiefst verletzte und verwundete Seele zeitweise kaum noch aushielt. Dein Herz wollte weiter an das Gute in diesen Menschen glauben und du gabst ihnen Chance um Chance, um jedoch immer weiter nur enttäuscht und weiter verletzt von diesen zu werden.

Nie hättest du über all das auch nur ein Wort verloren, was dir so angetan wurde. Doch deine Seele schrie geradezu vor Qualen. Nur konnte man dieses Seelenqualen nicht mit den Ohren hören, sondern nur mit dem Herzen. Und mit diesem kann man auch dann all das sehen, was so immer wieder an falschen Zeugnis über dich abgegeben wurde. Denn Worte des Verstandes, die einem regelrecht aufgedrängt und heraus posaunt werden, können unrein und falsch sein, aber Worte die einem die Seele zuflüstert, sind rein und kommen von Herzen. Doch in der heute oft so lauten und schnelllebigen und kapitalistisch orientierten Gesellschaft bleibt so etwas heute leider oft auf der Strecke und ungehört.

Daher sollte man sich diesen Eigenschaften und Denkweisen 36 Monate nach deiner Beisetzung mal besinnen, um so auch sich bewußt zu werden, was für ein wundervoller Mensch da von uns gegangen ist. DU, mein geliebter Sven.

In ewiger und aufrichtiger Liebe

Deine Kerstin

 

Gedenkkerze

Kerstin

Entzündet am 20.05.2024 um 00:01 Uhr

Lieber Sven,
nur wenige Tage nach deinem so plötzlichen und unerwarteten Tod traf ich auf Menschen aus deiner Vergangenheit, die mich von ihrer Sicht der Dinge überzeugen und manipulieren zu versuchten. Menschen, die wenn sie es je besessen haben, ihr Gewissen rein zu waschen versuchten. 
Menschen, die dabei selbst über deinen Tod hinaus noch schlecht Zeugnis über dich ablegten und ihre eigenen Hände in Unschuld zu waschen versuchten.
Menschen, mit einer sehr einseitigen und auch ziemlich verzerrten Wahrnehmung, die ohne Herz sprachen.
Menschen denen es nur um Ansehen, nach außen repräsentieren und die Macht, vor allem die Macht des Geldes und des Wohlstandes ging.  
Menschen, deren Herz und auch deren Barmherzigkeit längst irgendwo, um dieses Ziel zu verfolgen und so gut es geht zu erreichen, lange schon auf der Strecke geblieben ist.
Menschen, denen es sowohl nur um ihr gesellschaftliches Ansehen und das was sie nach außen hin meinen auszustrahlen gedenken ging, aber auch Menschen die ihr Leben lang nur dem Geld hinterer laufen und dafür nahezu fast alles tun. 
Und dann gab es da noch Menschen, die nur um irgendwie dazu zu gehören letztlich auch ihre Seele verkaufen würden, solange es nur zu ihrem Vorteil ist.
Doch genau all das warst du nie, mein geliebter Sven, und littest so sehr unter dieser Oberflächlichkeit. Auch wenn all dieses über Jahre deine zu tiefst verletzte und verwundete Seele zeitweise kaum noch aushielt. Dein Herz wollte weiter an das Gute in diesen Menschen glauben und du gabst ihnen Chance um Chance, um jedoch immer weiter nur enttäuscht und weiter verletzt von diesen zu werden. 
Nie hättest du über all das auch nur ein Wort verloren, was dir so angetan wurde. Doch deine Seele schrie geradezu vor Qualen. Nur konnte man dieses Seelenqualen nicht mit den Ohren hören, sondern nur mit dem Herzen. Und mit diesem kann man auch dann all das sehen, was so immer wieder an falschen Zeugnis über dich abgegeben wurde. Denn Worte des Verstandes, die einem regelrecht aufgedrängt und heraus posaunt werden, können unrein und falsch sein, aber Worte die einem die Seele zuflüstert, sind rein und kommen von Herzen. Doch in der heute oft so lauten und schnelllebigen und kapitalistisch orientierten Gesellschaft bleibt so etwas heute leider oft auf der Strecke und ungehört.
Daher sollte man sich diesen Eigenschaften und Denkweisen 36 Monate nach deiner Beisetzung mal besinnen, um so auch sich bewußt zu werden, was für ein wundervoller Mensch da von uns gegangen ist. DU, mein geliebter Sven. 
In ewiger und aufrichtiger Liebe
Deine Kerstin

Gedenkkerze

Kerstin

Entzündet am 19.05.2024 um 19:30 Uhr

Lieber Sven,

inzwischen ist es 1.111 Tage her, seit Du von uns gegangen bist. Und ich vermisse Dich immer noch, wie am 1. Tag.

Danke, für die schöne Zeit mit Dir.

In ewiger und aufrichtiger Liebe

Deine Kerstin

Gedenkkerze

Kerstin

Entzündet am 19.05.2024 um 18:30 Uhr

Lieber Sven,

inzwischen ist es 1.111 Tage her, seit Du von uns gegangen bist. Und ich vermisse Dich immer noch, wie am 1. Tag.

Danke, für die schöne Zeit mit Dir.

In ewiger und aufrichtiger Liebe

Deine Kerstin

Weitere laden...