Norm MacDonald

* 17.10.1959 in Quebec
† 14.09.2021
Erstellt von Trauer-Anzeigen.de
Angelegt am 15.09.2021
214 Besuche

Neueste Einträge (4)

Gedenkkerze

Unbekannt

Entzündet am 15.09.2021 um 19:13 Uhr

😞gute Reise

Norman MacDonald

15.09.2021 um 09:53 Uhr von Redaktion

Norman Gene MacDonald (* 17. Oktober 1959 in Québec; † 14. September 2021) war ein kanadischer Schauspieler, Drehbuchautor und Komiker.

Leben

15.09.2021 um 09:52 Uhr von Redaktion

MacDonald verließ die High School im Alter von 15 Jahren und arbeitete zuerst als Stand-Up-Comedian. Auf der Comedy-Central-Liste „Die 100 besten Stand-up-Comedians aller Zeiten“ belegte er Platz 83. Er schrieb Drehbücher einiger Folgen der Fernsehserien Roseanne, The Dennis Miller Show und Free to Laugh: A Comedy and Music Special for Amnesty International aus dem Jahr 1992. Seine erste Filmrolle spielte er in der Komödie Billy Madison – Ein Chaot zum Verlieben aus dem Jahr 1995. In der Komödie Dirty Work (1998) übernahm er eine der Hauptrollen, außerdem schrieb er das Drehbuch mit. In der Fernsehserie A Minute with Stan Hooper spielte er in den Jahren 2003 und 2004 die Titelrolle von Stan Hooper, außerdem produzierte er die Serie mit.

 

MacDonald war geschieden und Vater eines Sohnes. Er erlag im September 2021 im Alter von 61 Jahren der Leukämie, die bei ihm neun Jahre zuvor diagnostiziert worden war.

Filmografie (Auswahl)

15.09.2021 um 09:51 Uhr von Redaktion

Als Schauspieler

1993–1998, 2009: Saturday Night Live (Fernsehserie, 94 Folgen)

1995: Billy Madison – Ein Chaot zum Verlieben (Billy Madison)

1996: Larry Flynt – Die nackte Wahrheit (The People vs. Larry Flynt)

1998: Dirty Work

1999–2001: The Norm Show (Fernsehserie, 54 Folgen)

2000: Dumm gelaufen – Kidnapping für Anfänger (Screwed)

2003–2004: A Minute with Stan Hooper (Fernsehserie, 13 Folgen)

2005: Back to Norm (Fernsehfilm)

2007, 2009: My Name Is Earl (Fernsehserie, 2 Folgen)

2008: Niko – Ein Rentier hebt ab (Sprechrolle)

2009: Wie das Leben so spielt (Funny People)

2010: Kindsköpfe (Grown Ups)

2010–2018: The Middle (Fernsehserie, 10 Folgen)

2011: Jack und Jill (Jack and Jill)

2014–2020: Mike Tyson Mysteries (Fernsehserie, 64 Folgen, Sprechrolle)

2016–2018: Skylanders Academy (Fernsehserie, 38 Folgen, Sprechrolle)

2017: Girlboss (Fernsehserie, 3 Folgen)

2017–2019: The Orville (Fernsehserie, 16 Folgen, Sprechrolle)

2019: Klaus (Sprechrolle)

Als Drehbuchautor

1992: The Dennis Miller Show (Fernsehserie, 5 Folgen)

1992: Free to Laugh: A Comedy and Music Special for Amnesty International (Fernsehserie)

1993–1994: Saturday Night Live (Fernsehserie, 20 Folgen)

1998: Dirty Work

2005: Back to Norm (Fernsehfilm)

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/Norm_MacDonald aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.