Robert Gast

Robert Gast

* 25.10.1962
† 18.01.2021
Erstellt von Trauer-Anzeigen.de
Angelegt am 23.01.2021
3.655 Besuche

WERDEN SIE INHABER DIESER GEDENKSEITE UND VERWALTEN DIESE.

Kondolenzen (2)

Sie können das Kondolenzbuch nutzen, um den Angehörigen Ihr Beileid zu bekunden, Ihrer eigenen Trauer Ausdruck zu verleihen oder um dem Verstorbenen einige letzte Worte des Abschieds mitzugeben.

Kondolenz

Robi, bist/warst Du das?

11.08.2021 um 22:00 Uhr von Klaus Pazdior

Wir haben vor ca. 33 Jahren auf dem damaligen Traumschiff als Deckstewards zusammen gearbeitet, eine Kabine geteilt und die Welt beschnuppert. Auch Deine Eltern waren dabei.

Hatten eine tolle Zeit und ich hatte Dich immer als witzig-spritzigen Kollegen in Erinnerung. In den letzten Monaten kam mir das und auch Du öfters in den Sinn, bis ich heute gegoogelt habe und plötzlich auf diese traurigen und bebilderten Schlagzeilen gestoßen bin. Hatte Dich sofort wieder erkannt.... Nun bin ich sprachlos und noch nachdenklicher....

Vielleicht kann ich von anderer Seite noch etwas mehr erfahren über Dich Und Deine Zeit danach...?

Meine Gedanken schweifen übers Meer und Musik liebe ich auch.

Klaus

 

Kondolenz

Nebenan, gleich um die Ecke...

04.02.2021 um 00:47 Uhr von Sonja

Der Tod bedeutet gar nichts.

Ich bin nur still nach nebenan gegangen.

Ich bin ich, und du bist du.

Und was wir füreinander waren,

das sind wir noch immer.

Nenn mich bei meinem vertrauten Namen.

Sprich mit derselben Leichtigkeit,

wie du es immer tatest.

Verändere nicht deinen Tonfall.

Trage nicht Schwermut und Trauer in dir.

Lache über die kleinen Dinge, über die wir

immer miteinander gelacht haben.

Freu dich, lächle, denk an mich,

bete für mich.

Lass meinen Namen den vertrauten Klang,

den er stets gehabt hat.

Sprich ihn aus ohne,

dass der leiseste Schatten auf ihm lastet.

Leben bedeutet all das,

was es immer bedeutet hat.

Es ist dasselbe, das es immer war.

Die Kontinuität ist ungebrochen.

Was ist der Tod anderes

als ein unbedeutender Zwischenfall?

Warum sollte ich denn aus dem Sinn sein,

nur weil du mich nicht mehr sehen kannst?

Ich warte auf dich, für eine Weile,

irgendwo ganz in der Nähe.

Gleich um die Ecke...