Heinz Fleischer

Heinz Fleischer

* 02.07.1950
† 10.12.2020 in Grebenhagen
Erstellt von Trauer-Anzeigen.de
Angelegt am 20.12.2020
464 Besuche

Neueste Einträge (16)

Gedenkkerze

.

Entzündet am 29.01.2021 um 22:41 Uhr

Lieber Heinz! Wir kannten uns nicht persönlich und trotzdem hatte ich immer das Gefühl dich durch die Erzählungen meiner Tochter zu kennen! Dein Tod ist ein großer Verlust für die vielen jungen Menschen die du über so viele Jahre begleitet hast! Du warst ein Wegbegleiter und Richtungsweiser, ein Lehrer, ein Freund, ein Motivator ,die gute Seele vom Burgtor und dabei immer Bescheiden.Du hast meiner Tochter das Verständnis und den Spaß an Mathematik vermittelt! Ihr viele gute Ratschläge mitgegeben, wenn sie bei dir war.Deine positive und geduldige Art mit jungen Menschen umzugehen haben leider die wenigsten deiner Berufskollegen und dies lässt viele Kinder scheitern.Aber du hast sie aufgebaut ,wenn sie mal wieder geknickt aus der Schule kamen!Schade ,das du nicht noch mehr jungen Menschen auf ihrem Weg begleiten konntest. Ruhe in Frieden! Du hast es dir verdient!Und sei dir Gewiss:Du hast mehr als nur Spuren in dieser Welt hinterlassen!

Gedenkkerze

??

Entzündet am 14.01.2021 um 20:30 Uhr

Heinz, 

ich wünschte ich hätte nochmal mit dir reden können...aber das Leben ist leider alles andere als fair und manchmal passieren Dinge, die wir nicht kontrollieren können. Ich realisiere es immernoch nicht ganz, dass du nicht mehr da bist. Ich habe immernoch das Gefühl, dass du im Burgtor am großen Tisch sitzt und ich jederzeit zu dir kommen könnte. Es ist so schwer zu akzeptieren. 

Heinz, dich gekannt zu haben war mir die größte Ehre, denn ich habe noch nie so einen intelligenten und weisen Menschen kennengelernt. Danke für die tolle Zeit. Wir werden dich niemals vergessen. 

 

Gedenkkerze

H.O.

Entzündet am 14.01.2021 um 16:27 Uhr

Lieber Heinz, du warst mehr als nur ein Nachhilfelehrer. Du warst viel mehr Freund, Stütze und guter Rat. Egal wie verzweifelt und verärgert wir waren, du behieltst immer deine ruhige Art und nahmst uns die Ängste. Mit deiner Bescheidenheit hast du uns durch die schwersten Schultage begleitet und dafür sind wir dir für immer dankbar. Ich bin traurig. Traurig, dass ich mich nicht nochmal bedanken und verabschieden konnte und traurig, dass wir dich nie wiedersehen können. Ich hoffe du weißt, wie dankbar wir sind, eine so selbstlose Person kennengelernt zu haben und von und mit ihr gelernt haben zu dürfen. Keine Worte der Welt könnten das auch nur ansatzweise befriedigend ausdrücken. Die Welt braucht mehr Menschen wie dich. Danke Heinz vom tiefsten Herzen. Ruhe in Frieden.

Gedenkkerze

Anonym

Entzündet am 14.01.2021 um 14:30 Uhr

Lieber Heinz, als mich die Nachricht erreichte, konnte ich es nicht realisieren. Ich bin zutiefst berührt und traurig, ich konnte dich wegen der Pandemie nicht einmal sehen. Danke möchte ich dir von ganzem Herzen sagen. Du saßt Stunden mit an Hausaufgaben, Berichten und Analysen, die teilweise bis in die Nacht anhielten. Danke, dass du Dienstags, Mittwochs und Donnerstags von 15- 20 Uhr im Burgtor warst und uns geholfen hast. Deinetwegen waren die Aufgaben etwas erträglicher. Du warst für jeden Spaß zu haben. Danke für alles. Ich vermisse dich..

Gedenkkerze

Sa

Entzündet am 14.01.2021 um 14:02 Uhr

Lieber Heinz, mit dir hat die Welt einen tollen, liebevollen, emphatischen und bescheidenen Menschen verloren. Du hast zu meinem Leben so viel beigetragen und mich stets ermutigt und unterstützt. Du hast mir bei allen Problemen zugehört und hattest immer einen tollen Rat parat. Du hast mich immer gerettet bei kurzfristigen Abgaben und bis spät in die Nacht mit mir daran gearbeitet ohne dafür jemals etwas zu verlangen. So engagiert und hilfsbereit! Ich bin so unfassbar gern zur dir ins Burgtor gekommen und habe meine Kindheit dort verbracht. Durch dich habe ich mein Abi und meinen Master geschafft, ein Stipendium erhalten und den Einstieg in die Berufswelt gemeistert. Du hast mich auf meinem Weg immer begleitet. Ich bin so unendlich traurig dich 2020 nicht besucht zu haben. Mögest du in Frieden ruhen. In Gedanken bei der Familie.

Weitere laden...