Andreas Kaufmann

Andreas Kaufmann

* 13.10.1973
† 14.11.2022
Erstellt von Nicole Kaufmann
Angelegt am 26.11.2022
939 Besuche

Neueste Einträge (28)

Gedenkkerze

Silke und Ingo

Entzündet am 09.01.2023 um 18:21 Uhr

Möge die Kerze ein bisschen Licht in die Dunkelheit bringen 🕯️

Gedenkkerze

Beate Fieseler und Familie

Entzündet am 05.01.2023 um 08:33 Uhr

Gedenkkerze

Manuela Löffler

Entzündet am 19.12.2022 um 13:24 Uhr

In stiller Trauer

Gedenkkerze

Marion Widdekind

Entzündet am 19.12.2022 um 12:57 Uhr

Liebe Nicole, ich bin in Gedanken bei dir. Ich wünsche dir viel Kraft in dieser schweren Zeit. Das Leben ist begrenzt, doch die Erinnerung unendlich. 🕯️ Ich drücke dich aus der Ferne!

Gedenkkerze

Feuerwehr Hetjershausen

Entzündet am 01.12.2022 um 08:19 Uhr

Viel zu schnell ist ein Leben verklungen. Viel zu früh müssen wir uns treffen, um Andreas Kaufmann auf seinem letzten Weg zu begleiten.

 

Die Nachricht über den Tod von Andreas hat uns tief getroffen. Nicht wenige aus unserer Wehr kennen ihn länger als die eigene Partnerin oder den eigenen Partner.

 

Andreas ist mit 16 Jahren in unsere Wehr eingetreten und ihr mehr als 30 Jahre lang treu geblieben. Über viele Jahre hat Andreas sich aktiv und intensiv in unserer Feuerwehr engagiert. In den letzten Jahren war für sein Hobby weniger Zeit über, dennoch war jedes Wiedersehen große Freude und mit seinen einzigartigen Redewendungen hat er für viele Lacher gesorgt.

 

Nicht wenige kennen ihn in erster Linie als hingebungsvollen und fleißigen Handwerker. Die Überzeugung und Hingabe für seine Tätigkeit, Gestaltungswillen und höchste Ansprüche an seine eigene Arbeit werden weit über den heutigen Tag hinaus an unzähligen Orten zur Erinnerung an Andreas einladen.

 

Wir durften Jahre zuvor den Menschen Andreas kennen und schätzen lernen und werden seine tatkräftige, freundliche, ruhige Art begleitet von so manch treffendem Spruch nie vergessen.

 

Seiner Familie, allen voran seiner geliebten Nicole wünschen wir viel Kraft, um den unbeschreiblichen Schmerz eines solch frühen Verlustes überwinden zu können. In Anekdoten und einer unbeschreiblichen Lebensleistung fleißiger Hände hat sich Andreas selbst ein Denkmal gesetzt.

 

Ruhe in Frieden, Andreas

 

 

Weitere laden...