Was kostet eine Bestattung?

BestattungskostenIm Trauerfall gilt es als Hinterbliebener vieles zu beachten: Sei es die Organisation und Planung, wichtige Formalitäten oder der Umgang mit den eigenen Gefühlen. Auch die Beerdigung stellt einen wichtigen Faktor dar, den es frühzeitig zu bedenken gilt – insbesondere deshalb, weil sie nicht selten mit hohen Kosten einhergeht. Hat der Verstorbene hier entsprechend vorgesorgt, fällt der Schreck meist geringer aus. Dennoch, eine Bestattung kostet Geld, und es ist wichtig zu wissen, welche Kosten auf die Angehörigen zukommen können.

Bestattungskosten - eine Frage der individuellen Entscheidung

Pauschal lässt sich die Frage nach der Höhe der Bestattungskosten nicht beantworten. Viele Aspekte gilt es zu berücksichtigen, darunter etwa:

→ die gewählte Bestattungsart

→ der Ort der Bestattung

→ die Grabstelle

→ der gewählte Umfang der Bestattung

→ ausgewählte Leistungen und Materialien

Was kostet eine Bestattung insgesamt?

Im Durchschnitt kosten Bestattungen zwischen 7.000 Euro und 10.000 Euro. Es gibt aber auch Bestattungen, für die maximal 2.000 Euro angesetzt werden können, etwa eine einfache und anonyme Feuerbestattung. Auf der anderen Seite können die Kosten bis auf über 30.000 Euro ansteigen, zum Beispiel bei einer Erdbestattung mit einem hohen Standard. Die Kosten gestalten sich also ganz nach individuellen Ansprüchen durchaus unterschiedlich und setzen sich aus zahlreichen Faktoren zusammen.

Alle Bestattungskosten im Überblick

Es ist durchaus möglich einen groben Überblick über die Kosten zu erstellen. Fest aber steht: Hierbei handelt es sich nur um Durchschnittswerte. Je nach Friedhof, nach Bestatter, nach Anbieter oder Wohnort können die Kosten teilweise stark variieren. Die nachfolgenden Angaben können also nur grobe Richtwerte sein, die aber zumindest einen ersten Eindruck vermitteln.

Kosten für den Bestatter

Diese Kosten können je nach Bestattungsart und Bestattungsinstitut sehr unterschiedlich ausfallen. Fahrten, Beratungen, Sarg oder Urne, all das rechnet der Bestatter zusammen. Durchschnittlich können hier Kosten um die 3.000 Euro entstehen. Ein Preisvergleich kann sich lohnen. Im Trauerfall sicherlich alles andere als leicht, aber eine Möglichkeit, die Kosten zu senken und im Blick zu behalten.

Grabkosten und Friedhofsgebühren

Hierbei handelt es sich um die Kosten für die Beisetzung bzw. für die Grabnutzung. Die Preise variieren je nach Ort. Im Durchschnitt müssen Angehörige hier mit Kosten von 2.500 Euro rechnen, wobei ein Großteil die Grabnutzungsgebühr ausmacht.

Kosten Steinmetz

Der Steinmetz ist zuständig für Grabumrandung und Grabstein. Entscheidend ist, wie groß und hochwertig der Stein sein soll, wie aufwändig die Gravur ist. Es gibt deutlich günstigere Varianten, aber auch sehr teure Steine. Durchschnittlich entstehen Kosten von 5.000 Euro.

Kosten für die Grabpflege

Diese Kosten fallen je nach Wohnort an. So gibt es Angehörige, die ihre Gräber selber bepflanzen und pflegen, besonders in Städten aber ist es oft üblich, einen Friedhofsgärtner zu beauftragen. Bei einer durchschnittlichen Liegedauer von 20 Jahren können Kosten bis zu 7.000 Euro entstehen.

Kosten für Grabblumen und Grabkränze

Blumen und Kränze gehören in der Regel einfach dazu. Aber auch diese kosten Geld, durchschnittlich 300 Euro können hierfür angesetzt werden.

Weitere Kosten einer Bestattung

Kosten für den Leichenschmaus, die Lokalität, eventuelle Redner oder musikalische Einlagen müssen ebenfalls noch dazugerechnet werden. Auch dieser Posten ist sehr individuell, aber in der Regel können hier nochmals 1.200 Euro dazugerechnet werden.

Fazit: Bestattungskosten sind stets individuell

Bei jeder Bestattung fallen Kosten an. Aber es ist schwer, pauschale Angaben zu machen. Die durchschnittlichen Beträge sind Richtwerte, in jedem Fall müssen individuelle Angebote eingeholt werden. In der Trauerzeit beschäftigt sich niemand gerne mit Geld und möglichen Kosten - dennoch handelt es sich um einen wichtigen Schritt, um dem Verstorbenen ein schönes Begräbnis zu ermöglichen.

Bildquelle: stock.adobe.com - ©ferkelraggae

Trauerhilfe Live-Chat

Kai Sender
Sozialarbeiter
Bremen